Bundesparteitag 2016

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,

der 3. Oktober „Tag der deutschen Einheit" war für uns Deutsche Konservative ein sehr gelungener Tag. Tief drin im Bayernwald, die beschauliche Gemeinde Weiding, im Ortsteil Dalking, da gibt es noch ein Traditionsgasthaus. Vereinsgaststätte, funktionierender Stammtisch und...auch patriotisch-konservative Parteien sind willkommen. Hier führte die Partei DEUTSCHE KONSERVATIVE ihren Bundesparteitag mit Neuwahl des Bundesvorstands durch. Als Vorsitzender wurde Herr Dieter Jochim aus Berlin in seinem Amt bestätigt, als stellvertretende Bundesvorsitzende wurden die bisherigen Stellvertreterin, Frau Ursula Saul aus Schleswig Holstein, ebenfalls in ihrem Amt bestätigt. Als neuer Stellvertretender Bundesvorsitzender wurde der Landesvorsitzende aus Schleswig Holstein Herr Kay Oelke gewählt.

Ebenso wurde Herr Uwe Kozian aus Berlin als Schatzmeister und Herr Bernd Woelcken aus Berlin als Bundesgeschäftsführer in ihren bisherigen Ämtern bestätigt. Als stellv. Schatzmeisterin wurde Frau Rosemarie Wettermann aus Berlin in ihrem Amt bestätigt. Damit sind alle bisherigen Bundesvorstandsmitglieder, die sich zur Wahl stellten, in Ihren Ämtern bestätigt worden und die Deutschen Konservativen können kontinuierlich an den weiteren Aufbau der Partei arbeiten.
Nachdem wir um 16 Uhr unseren neuen Bundesvorstand in Bayern gewählt hatten, konnten wir die Veranstaltung zum 3. Oktober ausgiebig genießen. Ewald Ehrl-vulgo Andreas Hofer der Oberpfalz- gleichzeitig Bayern-Landeschef der Partei "DEUTSCHE KONSERVATIVE" organisierte die zweite Kundgebung zum “Tag der Deutschen Einheit“. Und seinen Ruf folgten vor allem sehr viele junge Leute, bemerkenswert der hohe Besucheranteil von Frauen. Der Saal des Gasthauses war bis auf den letzten Platz besetzt. Wir zählten 98 Besucher….und das bei regnerischen Wetter. Die stetigen Aktivitäten und Präsenz des Kreisverbandes Cham zeigen ihre Früchte. In seiner Rede setzte Herr Ewald Ehrl Akzente, er bearbeitete alle Politikfelder, wo unsere Altparteien seit Jahren versagen. Bei seiner Rede bekam Herr Ehrl des öfteren riesigen Applaus. Er überzeugte wieder einmal mit einer emotional geladenen Rede und riss die Zuhörer richtig mit. Außer Herrn Ewald Ehrl sprachen noch 4 Gastredner, die ebenfalls sehr überzeugten.

free pokerfree poker

Thlmann