Von Hetzern, Ketzern und Dummschwätzern!

Wer Wind säht, der wird Sturm ernten. Dieser Spruch ist so weise wie er alt ist und so aktuell, wie die Zeit jung ist. Verhöhnende Karikaturen und Videos auf der einen, Aufrufe zum Morden und brennende Botschaften auf der anderen Seite. Und mitten drin, die deutsche Politik mit Brandstiftern und unfähigen Amtsinhabern.

Meinungsfreiheit und auch die, zuweilen diskussionsbedürftige, Religionsfreiheit, sind Errungenschaften einer neuen und friedlichen Zeit, deren Werte geachtet und behütet werden müssen. Wer jedoch diesen Wert nicht achtet, für den wird dieser Wert bald nichts mehr wert sein! Und so muss man sich fragen, wie weit darf eine Freiheit gehen?

 

Um diese Fragen zu beantworten, sollte man sich andere Fragen stellen. Möchte ich mich beleidigen und diskriminieren lassen? Möchte ich eine Schuld tragen, obwohl ich kein Schuldiger bin? Möchte ich mich verletzen oder gar töten lassen, nur damit ein Anderer seine Freiheit leben kann? Nein, all dies möchte ich nicht und damit sollte allen klar sein, Freiheit endet dort, wo Beleidigung, Diskriminierung und Gewalt beginnen!

Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass verhöhnende Karikaturen und Videos nichts in einer zivilisierten Gesellschaft zu suchen haben und schon gar nicht in der Politik. PRO-Deutschland / PRO-NRW machen Politik der Beleidigung und so kann ich nur hoffen, dass diese Politik keinen Nährboden für ein erfolgreiches Wachstum findet.

Aber woher kommt diese Politik? Woher kommt dieser Sturm und wer hat den Wind gesät? Sind es die radikalen Islamisten, welche die Welt unterwerfen wollen? Ist es die Koranverteilung der Salafisten, welche mich auffordern zu lesen? Oder sind es die Nichtintegrationswilligen, welche unseren Staat als Melkkuh und das deutsche Volk als notwendiges Übel betrachten? Sicherlich gehören alle Genannten dazu, doch alle sind sie nur Fackelträger, deren Feuer aus der Quelle der unfähigen “Gutmenschenpolitik” stammt! Ich kann nur das tun, was zugelassen wird und zugelassen hat es die Politik, welche damit den Wind säte!

Doch die heutige Politik ist eine Politik des Verdrängens, des Verratens und es ist eine Politik der Beschuldigungen. Unsere Regierung beschuldigt PRO-Deutschlend / PRO-NRW, sie wären die Brandstifter. Eine deutsche Partei, welche es auf 1% Wählerstimmen bring, entzündet einen Flächenbrand in der ganzen Welt!? So der Vorwurf unserer Regierung und unsere gesteuerte Springerpresse druckt dies auch noch in Großbuchstaben. Nein, PRO ist auch nur ein Fackelträger, deren Feuerquelle uns bekannt ist! Und nein, der Hass der radikalen Islamisten ist dadurch auch nicht entstanden, dieser Hass war schon immer da, denn 9/11 war schon! Schon vergessen?

Der Karikaturenzeichner, Kurt Westergaard, erhielt den Medienpreis für seine Karikaturen, welcher von Angela Merkel (Bundeskanzlerin) und Joachim Gauck (Bundespräsident), überreicht wurde. PRO-NRW zeigt diese Karikaturen öffentlich und wird durch führende Politiker und Medienvertreter, als verfassungsfeindlich eingestuft. Frau Merkel, wer Zündhölzer verteilt, der sollte sich über Brände nicht beschwerden! Und wer Wind säht… Ich denke Sie wissen was ich meine.

Aber noch nicht genug, von der Unfähigkeit unserer Politiker - leider. Radikale Islamisten stecken die deutsche Botschaft in Brandt und unser Außenminister dreht sich zum deutschen Volk und sucht hier die Schuldigen! Was für ein Versager dieser Außenminister doch ist. Eine Botschaft ist Hoheitsgebiet des Herkunftslandes und untersteht dem Schutz des Gastlandes. Wenn eine Botschaft angegriffen wird, so ist es ein Angriff auf das jeweilige Land dieser Botschaft. Herr Außenminister, Deutschland wurde angegriffen und die dortige Regierung ist nicht in der Lage, oder am Ende auch nicht gewillt, Deutschland zu schützen! Was sind Ihre Konsequenzen?

Wenn das Christentum durch Karikaturen verhöhnt wird, dann sieht man keine radikalen Christen, doch wenn es den Islam betrifft, dann sieht man in unzähligen Ländern, unzählig viele radikale Islamisten, welche brandschatzen, Hass predigen und zu Morden aufrufen. Demzufolge muss sich der Islam nicht wundern, wenn die westliche Welt ihn nicht haben will!

Der renommierteste Zukunftsforscher der Welt, Gerald Celente, prognostiziert den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union in seiner jüngsten Studie nach zwei Generationen des Friedens nun ethnische Spannungen und Nationalismus, Zerfall und Kriege – zudem die Vertreibung aller Muslime aus Europa. Und das alles schon in wenigen Monaten.

Das Trend Research Institute ist unverdächtig, politisch rechts oder links zu stehen und für oder gegen eine Ideologie oder Religion zu sein. Und Gerald Celente hat in den vergangenen 20 Jahren mit der Präzision eines Scharfschützen immer wieder auf die absehbaren politischen Entwicklungen in der Welt aufmerksam gemacht. Vom Zusammenbruch der früheren Sowjetunion bis zur aktuellen Wirtschaftskrise – stets hat sein Institut Recht behalten. Aber nie wollte man seinen neuesten Prognosen in Europa Glauben schenken – anders als in den USA, wo er und sein Institut Stars sind. So wird es wohl auch in diesem Falle sein. (siehe Bericht des Koop-Verlag)

Ich hoffe Celente liegt diesmal falsch mit seiner Prognose!
Doch ich hoffe auf eine gerechtere Maßregelung für Hetzer, Ketzer und Dummschwätzer, damit alle, die respektvoll miteinander in Frieden leben wollen, auch respektvoll miteinander in Frieden leben können!

free pokerfree poker

Thlmann